Wer sind wir?

Die Baugenossenschaft St. Jakob, Zürich (BGSJ), gegründet 1922, gehört heute auf dem Platz Zürich zu den mittelgrossen Baugenossenschaften. Die sorgfältig unterhaltenen Liegenschaften in den Stadtkreisen 2, 3, 4 und 9 umfassen rund 560 Wohnungen, welche das Verwaltungsteam der Baugenossenschaft selber bewirtschaftet. Diese Anzahl Wohnungen verschiedenster Typen und Grössen ermöglicht ein gutes Dienstleistungsangebot für unsere Genossenschafterinnen und Genossenschafter.


Ziel

Ziel der BGSJ ist, für alle Bevölkerungsgruppen preisgünstige und marktgerechte Wohnungen anbieten zu können. Bei der Vermietung, welche auf Kostenmiete basiert, achtet sie auf eine gute, der jeweiligen Situation angepassten Durchmischung der Bewohnerinnen und Bewohner. Der Zustand der Liegenschaften wird regelmässig und professionell beurteilt, damit der hohe Standard beibehalten werden kann.


Organisation

Die einmal jährlich stattfindende Generalversammlung (siehe Agenda), bestehend aus allen stimm- und wahlberechtigten Genossenschafterinnen und Genossenschaftern, ist das oberste Organ der Baugenossenschaft St. Jakob, Zürich. Sie wählt den Vorstand und aus seiner Mitte einen Präsidenten. Der Vorstand arbeitet in verschiedenen Kommissionen (Vermietungs-, Bau-, Finanz- und Siedlungskommission) mit und unterstützt so die Verwaltung bei der Erreichung der Ziele. Die Verwaltung besteht aus einem Team von Voll- und Teilzeitangestellten. Es sind die Geschäftsführer(in) mit Stellvertretung, eine kaufmännische Assistenz und die Hauswarte.

Agenda

Generalversammlung 2019 am 13. April im Seminarhotel Spirgarten in Zürich-Altstetten

Generalversammlung 2020 am 25. April im Seminarhotel Spirgarten in Zürich-Altstetten